Crowd1 – Geld verdienen mit Geldgeschenken aus dem Glücksspiel?

Es gibt immer noch Menschen, die an ein MLM als Schenkungs- oder Spendensystem wie Crowd1 glauben. Es ist eigentlich unfassbar. Wie in einem unserer ersten Beitrag zu Crowdrising, wird Crowd1 immer stärker beworben. Es gibt zahlreiche Postings in Facebook Gruppen bis hin zu privaten Nachrichten auf im Facebook Messenger. Beispielsweise wurde mir in einer dieser Nachricht ein End of Year Bonus (für 2019) von 299 € versprochen, wenn ich mich noch im Jahre 2019 registriere. Auf meine Nachfrage, ob es dazu auch Auszahlungen auf ein real existierendes Konto gibt, wurde ich an zwei niederländische Kollegen verwiesen, die sich bis heute nicht gemeldet haben.

Aber was oder wer ist Crowd1 überhaupt?

Crowd1 ist ein international operierendes Unternehmen. Dieses Sysstem ist etwa 1,5 bis 2 Jahre auf dem Markt und versucht nun verstärkt in Deutschland neue Kunden zu  akquirieren. Die Frage wer hinter Crowd1 steckt ist nicht so einfach zu beantworten. Auf der Website fehlt ein Impressum, welches die Firmenbezeichnung oder den Namen des Inhabers identifiziert. Das ist schon der 1. Punkt, der jeden misstrauisch machen sollte.

Laut einer Abfrage bei who.is, wird die Seite von Stelios Piskopianos betrieben. Deer Standort ist Zypern. Zypern wiederum ist ein Paradies für Scammer. Die Firmenbezeichnung dort lautet Crowd1 Network Europe Ltd. Diw Website ist seit 2007 registriert.

Ein Profil von Stelios Piskopianos ist auf Linkedin veröffentlicht. Aus diesem wird ersichtlich, dass er über einen finanziellen Background verfügt. Er betreibt 2 weitee Firmen, die er auf Linkedin angegeben hat. Allerdings ist dort nirgends von Crowd1 die Rede. Ob es noch wettere Mitarbeiter oder Geschäftsführer bei Crowd1 gibt, ist völlig unklar.

Die Produkte von Crowd1

Das Geschäftsmodell ist denkbar einfach. Du investierst als, meist geworbener Neukunde, einen gewissen Betrag, der aus uns unbekannten Quellen, irgendwann an Dich zurück fließen wird. Das Ganze wird als „Owner ights Shares2 betitelt. Es git die folgende Sarter Pakete

  • White = Investiere 99 € -> Du erhältst 100 € in Owner Rights Shares
  • Black = Investiere 299 € -> Du erhältst 300 € in Owner Rights Shares
  • Gold = Investiere 799 € -> Du erhältst 1.000 € in Owner Rights Shares
  • Titanium = Investiere 2.499 € -> Du erhältst 3.500 € in Owner Rights Shares

Das Schneeballsystem lässt grüßen. Natürlich kannst du hier auch wieder Leute ins Verderben werben. Hier kannst Du wiederum aus verschiedenen Möglichkeiten Provisionen erhalten. So gibt es beispielsweise eine Überschussbeteiligung, die durch ein unübersichtliches System gutgeschrieben werden.

Außerdem erhältst Du natürlich auch eine Provision über Deine selbst geworbenen Provisionen bis ins 3. Level. . Dazu gibt es npch weitere Bonusmöglichkeiten. Die Frage her ist natürlich, wo soll all das Geld herkommen und wann kann dieses auch wirklich ausgezahlt.

Finger weg von Crowd1

Fazit:

Crowd1 bietet eine unbefristete MLM-Investitionsmöglichkeit (keine formelle ROI-Struktur) mit Pyramidenrekrutierung, um neue 
Investitionen voranzutreiben. Angeblich generiert Crowd1 Einnahmen durch Online-Glücksspiele. Obwohl Crowd1 behauptet, durch Glücksspielaktivitäten externe Einnahmen zu generieren, behauptet es, dass es „nicht mit einem
Glücksspiel- oder Glücksspielunternehmen verwechselt werden darf“. Die Einnahmen aus Glücksspielen werden angeblich von
Drittanbietern generiert, die Crowd1 über ihre Affilgo-Plattform anfordert.

Hast Du weitere Hinweise oder Infos zu Crowd1 oder möchtest sonst etws dazu sagen, nutze bittte die Kommentarfunktion.

Ein Gedanke zu „Crowd1 – Geld verdienen mit Geldgeschenken aus dem Glücksspiel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.